Reise um die Welt durch die Volksmusikinstrumente

Sie können das Museum allein besuchen, indem Sie die Informationen der Mitarbeitern folgen und die Etiketten neben den Instrumente lesen.

Sie können auch vorherig eine Fuehrung buchen, damit Sie die Möglichkeit haben, die Werkzeuge des Museums zu spielen und zu bewundern.

 

Sala Montebello

Eine kleine Sammlung von Werkzeugen, vor allem aus Asien, befindet sich in der Museumsausstellung in Piazza Montebello (Roncegno Terme).

Der Raum dient auch als Raum Informationen über tibetische Glocken und ihre richtige Verwendung.

Neben den wertvollen Musikinstrumente bietet das Museum die älteste Sammlung von Musikbücher von Roncegno. Es gibt: die Noten für eine Messe von Lorenzo Perosi der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert, ein Missale Romanum und ein Vesperal Romanum vom 19. Jahrhundert.
Zu den wertvollsten Musikinstrumente: ein Harmonium, der in den 50er Jahren des 19. Jahrhundert in Frankreich hergestellt wurde, ein Setar Aserbaidschan und ein Hammerflügel aus 1873, der sich im Theater des Museums befindet.

Die Musik des Volkes diente immer als Ausdruck des Glaubens und der Religion. Dies wird zum Beispiel durch die Woo Doo Instrumente, die die Geiste entfernen sollten, verdeutlicht, oder die versöhnenden Lieder und Taenze und die heute wiederentdeckten Techniken der Musiktherapie, insbesondere die Klangmassage.